Glasfaserausbau in Deiningen

Homepage der Gemeinde Deiningen

Defibrillator

Durchsuchen Sie unsere Homepage

Ausschreibung der Gemeinde Deiningen zum Ausbau des Glasfasernetzes

 

Ausbau Glasfasernetz in Deiningen - Durch das Unternehmen Deutsche Glasfaser


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, in Kürze erhalten die Bewohner der Ahornstraße, Alerheimer Straße (ab Hs.-Nr. 10), Birkenweg, Blumenstraße, Feldstraße, Flecken, Fliederweg, Gartenstraße, Goethe-Ring, Gottfried-Beck-Ring, Gottfried-Jakob-Straße, Hauptstraße 33, Heckenweg, Hochfeldstraße, Im Weiler, Jacob-Walther-Ring, Jahnstraße, Johann-Bosch-Ring, Kapellengasse, Kirchstraße, König-Pippin-Allee, Lärchenweg, Max-Eichmeier-Ring, Raiffeisenstraße, Rudolf-Diesel-Straße, St.-Martin-Straße, Schulstraße (ab Hs.-Nr. 4) Sudetenstraße, Templerstraße, Vogtweg, Waldstraße, Webersteig und Zum Schlafbühl ein Informationsschreiben von mir, durch das Unternehmen Deutsche Glasfaser versandt.

Da seit Anfang Juli 2020 inexio und Deutsche Glasfaser eine gemeinsame Unternehmensgruppe bilden, hat die Firma inexio ihren Bestandskunden in o.g. Straßenbereichen bereits per E-Mail den Wechsel zur Deutschen Glasfaser und den Abschluss eines Glasfaseranschlusses angeboten. Das ist möglich, weil die Gemeinde mit der Fa. Deutsche Glasfaser im Frühjahr dieses Jahres den Wegenutzungsvertrag unterzeichnet hat. Alle Nichtkunden im Ausbaubereich erhalten später ebenfalls noch das Anschlussangebot. Die Fa. Deutsche Glasfaser wird im kommenden Jahr den Glasfaserausbau in den o.g. Straßenbereichen durchführen.

Erreichbarkeit: www.deutsche-glasfaser.de       Bestellhotline: 02861-8133 400 oder 06831-9351031

Weitere Informationen:

Bauphase

Installation

Infoschreiben der Deutsche Glasfaser


 

Ausbau Glasfasernetz in Deiningen - Durch das Unternehmen Deutsche Telekom

 
Die Anwesen der Alerheimer Straße (1 – 13), Bahnhofstraße, Bleiche, Bleichweg, Egerweg, Gottfried-Jakob-Straße (6 – 11), Hauptstraße 1 – 29, Heckenweg (1 – 2), Im Weiler 10, Innerer Weg, Kapellengasse 2, Karl-Stirner-Platz, Kirchstraße 2, Mühlstraße, Schulstraße 1 – 5, St.-Martin-Str. 4 – 17 und Zum Freilos werden durch die Deutsche Telekom im kommenden Jahr erschlossen. Grund hierfür ist, dass die Deutsche Telekom in diesen Bereichen eigene Leerrohrinfrastruktur im Zuge von Baumaßnahmen aufgebaut und z.T. bereits im Jahr 2016 von der Gemeinde Deiningen erworben hat.

Die Deutsche Telekom wird voraussichtlich im Frühjahr 2022 die Bewohner in diesen Bereichen anschreiben und auf den FTTH-Ausbau und die Möglichkeit des Wechsels hinweisen. Beide Unternehmen werden voraussichtlich im Frühjahr 2022 die Arbeiten aufnehmen und zum Jahresende 2022 mit den Anschlussarbeiten fertig sein.

Erreichbarkeit: www.telekom.de       

Infoschreiben der Deutschen Telekom

Zudem können Sie sich jederzeit unter www.telekom.de/jetzt-glasfaser informieren. 


Bitte nutzen Sie die einmalige Chance und begleiten Sie Deiningen auf dem Weg in die digitale Zukunft.

 

 

Wir benutzen Cookies
Willkommen auf deiningen.de. Es werden grundsätzlich nur die zum Betrieb der Website notwendigen Cookies gesetzt, bis Sie auf einen der Buttons drücken. Entscheiden Sie sich für "Ablehnen", werden keine weiteren Cookies gesetzt. Wenn Sie auf "Akzeptieren" drücken, erlauben Sie uns das Setzen weiterer Cookies, die dazu dienen, unsere Website für Sie optimal zu gestalten. Weitere Informationen und wie Sie Cookies individuell verwalten können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.