Josef Englert

Homepage der Gemeinde Deiningen

Durchsuchen Sie unsere Homepage

Handschuhfabrikant

Begründer der Musikkapelle, Ehrendirigent

 

wurde 1907 in Bergstadt Platten im Sudetenland geboren.

1946 musste Englert im Rahmen der Vertreibungen durch die Benecs-Dekrete seine Heimat verlassen.

In Steinheim bei Heidenheim/Brenz fand er Arbeit bei der Firma Weißbrot, einer Handschuhfabrik, die sich 1948 dazu entschloss in Deiningen ein Zweigwerk aufzubauen. Damit wurde Josef Englert betraut, der dann auch die Leitung des ersten „industriellen“ Betriebes des Dorfes übernahm. Bis zu achtzig Personen fanden dort Arbeit.

Englert begründete 1949 die Deininger Musikkapelle, bildete die jungen Musiker aus und leitete den Verein über 25 Jahre bis 1972. Die Musiker ernannten ihn zu ihrem Ehrendirigenten.

In der Gemeinde wurde er 1992 anlässlich seines 85. Geburtstages und 1994 anlässlich der „diamantenen Hochzeit“ hoch geehrt.

1995 verstarb Josef Englert.

 

Text: Heimatbuch Deiningen und Archiv Gemeinde Deiningen

 

 

Wir benutzen Cookies
Willkommen auf deiningen.de. Es werden grundsätzlich nur die zum Betrieb der Website notwendigen Cookies gesetzt, bis Sie auf einen der Buttons drücken. Entscheiden Sie sich für "Ablehnen", werden keine weiteren Cookies gesetzt. Wenn Sie auf "Akzeptieren" drücken, erlauben Sie uns das Setzen weiterer Cookies, die dazu dienen, unsere Website für Sie optimal zu gestalten. Weitere Informationen und wie Sie Cookies individuell verwalten können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.