Struktur

Homepage der Gemeinde Deiningen

Durchsuchen Sie unsere Homepage

lkr-karteIn Deiningen gesellen sich mehrere glückliche Umstände zu einem optimalen ganzen zusammen: Einerseits die idyllische ländliche Struktur des Dorfes; keine Zergliederung durch entfernt liegende Ortsteile, sondern ein kompaktes Dorf mit "altem" Kern und neuen Wohn- und Gewerbesiedlungen darum herum.

Die sechs Kilometer Entfernung zur Nachbarstadt Nördlingen stellen im Zeitalter der Mobilität kein Hindernis dar, sondern sorgen wohltuend für Abstand zum Stadtleben. Auch die Städte Wemding und Oettingen liegen nur wenige Autominuten entfernt.

Deshalb ist in Deiningen eine gesunde Mischung aus "Wohnen", "Leben" und "Arbeiten" entstanden. Arbeitsplätze, Geschäfte, medizinische Versorgung, Schule & Kindergarten, Wohnungen und Bauplätze - alles ist vorhanden und bilden einen Ort, an dem sich Leben läßt!

Aber auch überregional ist das Dorf gut angebunden, in 45 Minuten ist man in der Bezirkshauptstadt Augsburg, kaum mehr als eine Stunde in der Landeshauptstadt München oder nur unwesentlich länger in der Frankenmetropole Nürnberg im Norden. In dieser Richtung wartet auch das Fränkische Seenland mit dem Brombachsee auf die Deininger, und selbst in den Westen, zum Nachbarland Baden-Württemberg zum Ballungsraum Stuttgart, ist man in kaum mehr als einer Stunde Fahrtzeit gelangt.

Und noch eine aussergewöhnliche Besonderheit ist in der Lage des Dorfes begründet: Es bildet sozusagen den Mittelpunkt des Geoparkes Ries, denn genau hier - fast in der Mitte des Kraters - liegt die Einschlagstelle des Asterioiden, der vor 14,5 Millionen Jahren diese einmalige Landschaft geschaffen hat.

Geopark-Ries page white go

 

 

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen